Motto: COPD und Lungenemphysem

Thema: Leben mit Atemwegserkrankungen
von der Diagnostik bis zur erfolgreichen Therapie

09:00 Einlass

09:00 - 10:30 Die Gäste haben die Möglichkeit die Ausstellung zu besuchen.

10:30 - 10:35  

Heike Lingemann,
Hattingen

Organisationsteam Symposium-Lunge

  Eröffnung und Begrüßung

10:35 - 11:10  

Prof. Dr. Helmut Teschler,
Essen

Ärztlicher Direktor
Ruhrlandklinik gGmbH am Universitätsklinikum Essen

  Begrüssung und Einführung
  Mögliche Ursachen für COPD und Lungenemphysem. Erste Anzeichen, wie sollte der Betroffene reagieren?

11:10 - 11:35  

Prof. Dr. Helmut Teschler,
Essen

Ärztlicher Direktor
Ruhrlandklinik gGmbH am Universitätsklinikum Essen

  Untersuchungsmethoden zur Diagnostik einer COPD mit oder ohne Lungenemphysem

11:35 - 12:00  
justus de zeeuw

Dr. Justus de Zeeuw,
Köln

Facharzt für Innere Medizin,
Schwerpunkt Pneumologie, Schlafmedizin

  COPD und möglicherweise auftretende Begleiterkrankungen

12:00 - 12:25  
heinrich worth

Prof. Dr. Heinrich Worth,
Fürth

Vorsitzender AG Lungensport in Deutschland e.V.
stellv. Vorsitzender Deutsche Atemwegsliga e.V.

  Therapietreue des Patienten - Ein Schlüssel zum Erfolg

12:25 - 13:50 Mittagspause
Die Gäste haben die Möglichkeit die Ausstellung zu besuchen.

13:20 - 13:50 (im Pausenblock)  

Dr. rer. medic. Sebastian Teschler,
Essen

Physio- und Atmungstherapeut
Physiotherapie am Lungenzentrum (Reha Vital GmbH)

  Atemtherapie mit praktischer Anleitung

13:50 - 14:15  
thomas koehnlein

Priv.-Doz. Dr. med. Thomas Köhnlein,
Leipzig

Chefarzt der Robert-Koch-Klinik Leipzig



  Nicht-invasive Beatmungstherapie (NIV) steigert die Lebensqualität und Lebenserwartung

14:15 - 14:40  
kaid darwiche

Priv.-Doz. Dr. med. Kaid Darwiche,
Essen

Leitender Arzt
Interventionelle Pneumologie
Ruhrlandklinik gGmbH am Universitätsklinikum Essen

  Operative und bronchologische Verfahren zur Behandlung des Lungenemphysems

14:40 - 15:05  
 johannes laferton

Dr. Johannes Laferton,
Berlin

Psychologischer Psychotherapeut
Psychologische Hochschule Berlin

  COPD: Auswirkungen auf Alltag, Psyche und Lebensqualität...nicht nur im fortgeschrittenen Stadium

15:05 - 15:30  

Prof. Dr. Susanne Lang,
Gera

Chefärztin Medizinische Klinik II
am SRH Wald-Klinikum Gera

  Wege zur medizinischen Rehabilitation. Was kann eine Reha leisten?

15:30 - 15:55  
kurt rasche 2

Prof. Dr. Kurt Rasche,
Wuppertal

Direktor der Klinik für Pneumologie, Allergologie, Schlaf- und Beatmungsmedizin
HELIOS Klinikum Wuppertal − Klinikum der Universität Witten/Herdecke − Bergisches Lungenzentrum

  Medizinische Voraussetzungen zur Verordnung der Langzeit-Sauerstofftherapie und korrekte Umsetzung der Therapie durch den Patienten

15:55 - 17:00 Beantwortung der schriftlich formulierten und eingereichten Patientenfragen.

Prof. Dr. Susanne Lang
Prof. Dr. Helmut Teschler
Prof. Dr. Kurt Rasche

(Kurzfristige Änderungen des Programms behalten wir uns vor)