Motto:
COPD und Lungenemphysem
Thema:
Welches sind die entscheidenden Therapiesäulen? Von der Prophylaxe bis zur operativen Behandlung
09:00 Uhr
Einlass
09:00 - 10:15 Uhr
Die Gäste haben die Möglichkeit die Ausstellung zu besuchen
10:15 - 10:30 Uhrjens lingemann 1

Eröffnungsansprache und Begrüßung

Jens Lingemann, Hattingen

Gründer und Koordinator der Patientenorganisation Lungenemphysem–COPD Deutschland, Vorsitzender COPD-Deutschland e.V.

10:30 - 10:55 Uhrhelmut teschler

Die Krankheitsbilder COPD und Lungenemphysem, Gemeinsamkeiten und Unterschiede

Prof. Dr. med. Helmut Teschler, Essen

Ärztlicher Direktor, Ruhrlandklinik gGmbH am Universitätsklinikum Essen

10:55 - 11:20 Uhrthomas hering

Hauptursache von COPD und Emphysem ist das Rauchen. Nichtraucherprävention und Tabakentwöhnung bei COPD

Dr. Thomas Hering, Berlin

Facharzt für Lungen- und Bronchialheilkunde, Allergologie, Umweltmedizin, stellvertretender Vorsitzender des Bundesverbandes der Pneumologen (BdP)

11:20 - 11:45 Uhrclaus vogelmeier

Alpha-1-Antitrypsinmangel als mögliche Ursache des Emphysems

Prof. Dr. Claus Franz Vogelmeier, Marburg

Direktor der Klinik für Innere Medizin, Schwerpunkt Pneumologie am Universitätsklinikum Giessen und Marburg, Standort Marburg, Präsident der Deutschen Gesellschaft für Pneumologie und Beatmungsmedizin e.V.

11:45 - 12:10 Uhrnorbert muelleneisen

Der COPD-/Emphysempatient in der ambulanten pneumologischen Praxis

Norbert K. Mülleneisen, Leverkusen

Asthma- und Allergiezentrum Leverkusen

12:10 - 14:00 Uhr
Mittagspause
14:00 - 14:25 Uhrkurt rasche

Der COPD-/Emphysempatient in fachstationärer Behandlung

Prof. Dr. Kurt Rasche, Wuppertal

Direktor des Lungenzentrums Kliniken St. Antonius, Akad. Lehrkrankenhaus der HHU Düsseldorf

14:25 - 14:50 Uhrsusanne lang

Notwendigkeit der Verordnung der Sauerstoff-Langzeittherapie und Umsetzung der Therapie durch den Patienten

Prof. Dr. Susanne Lang, Gera

Chefärztin Medizinische Klinik II am SRH Waldklinikum Gera

14:50 - 15:15 Uhrdieter koehler

Die Nicht-invasive Beatmung; welche Patienten profitieren davon?

Prof. Dr. Dieter Köhler, Schmallenberg

Chefarzt Fachkrankenhaus Kloster Grafschaft, stellvertretender Vorsitzender des Instituts für Lungenforschung e.V.

5:15 - 15:45 Uhr
Pause
15:45 - 16:10 Uhrgeorgios stamatis

LVR vor LTX? Lungentransplantation als ultima ratio?

Prof. Dr. Georgios Stamatis, Essen

Chefarzt Abteilung Thoraxchirurgie und thorakale Endoskopie an der Ruhrlandklinik gGmbH am Universitätsklinikum Essen

16:10 - 16:35 Uhrhelmut teschler

Bronchoskopische Lungenvolumenreduktion bei verschiedenen Formen des Lungenemphysems

Prof. Dr. Helmut Teschler, Essen

Ärztlicher Direktor, Ruhrlandklinik gGmbH am Universitätsklinikum Essen

16:10 - 16:30 Uhrheinrich worth
 

Lungensport bei schwerer COPD - Welche Möglichkeiten gibt es?

Prof. Dr. Heinrich Worth, Fürth

Chefarzt der Medizinischen Klinik I am Klinikum Fürth, Vorsitzender der Deutschen Atemwegsliga e.V., Vorsitzender der AG Lungensport in Deutschland e.V.

17:00 - 17:10 Uhr

Resümee des Tages und Schlussworte

Jens Lingemann

17:10 - 17:20 Uhr

Resümee des Tages und Schlussworte

Prof. Dr. Helmut Teschler

17:20 - 18:00 Uhr

Beantwortung der über den Tag eingereichten schriftlich formulierten Fragen.

Prof. Dr. Helmut Teschler, Prof. Dr. Kurt Rasche

Moderation: Prof. Dr. Susanne Lang