8. Symposium-Lunge - Kostenlose Lungenfunktionsprüfungen

Das LufuMobil bietet auch in diesem Jahr wieder kostenlose Lungenfunktionstests (abgekürzt: Lufu) auf dem Patientenkongress „Symposium Lunge“ an.

Chronisch-obstruktive Lungenerkrankungen wie chronisch-obstruktive Bronchitis und Lungenemphysem sind global auf dem Vormarsch. Im Jahr 2007 waren in Deutschland rund 6,8 Millionen an COPD erkrankt, wobei die Zahl der Erkrankten, die vor allem unter Atemnot leiden, von Tag zu Tag weiter ansteigt.

In 80 bis 90 Prozent der Fälle wird COPD durch Rauchen verursacht. Symptome sind zu Beginn Auswurf und Husten, später dann Atemnot - anfänglich nur bei körperlicher Belastung, im fortgeschrittenen Stadium dann auch im Ruhezustand. Im weiteren Verlauf stellen sich zunehmende Einschränkungen der Mobilität, ein damit einhergehender Muskelschwund und weitere begleitende Folgeerkrankungen ein. Das alles führt in vielen Fällen zum Abbau und Verlust der sozialen Strukturen und nicht selten zu Gemütsstörungen, im schlimmsten Fall auch zu Depressionen.

Frühzeitig diagnostiziert, kann COPD aber behandelt, ihrem Fortschreiten entgegengewirkt und damit auch die Lebensqualität der Betroffenen langfristig verbessert werden. Mit einem zehnminütigen Lungenfunktionstest (Lufu) ist es möglich, Lungenkrankheiten frühzeitig zu erkennen.

Das LufuMobil, das mit zwei Messplätzen ausgestattet und von erfahrenen Lungenfunktionsassistentinnen betreut wird , bietet die Möglichkeit zu einem kostenlosen Lungen-Check-Up und kommt in diesem Jahr auch wieder zum Symposium Lunge in Hattingen, dessen diesjähriges Motto „Behandlung von chronisch-obstruktiven Atemwegserkrankungen heute und in der Zukunft“ lautet.

Im Rahmen dieses Patientenkongresses wird das LufuMobil am Samstag, den 12. September 2015 von 09.00-17.00 vor dem LWL-Industriemuseum Henrichshütte in Hattingen (Werksstrasse 31-33) kostenlose Lungenfunktionsmessungen für die Besucher des Symposiums durchführen.


Atemwegserkrankungen bereiten keine Schmerzen, sie stellen sich anfänglich oftmals von den Betroffenen unbemerkt und zumeist schleichend erst über längere Zeiträume ein. Die eigentliche Diagnose wird nicht selten erst im fortgeschrittenen Stadium der Erkrankungen gestellt. Umso wichtiger ist es durch Früherkennung - wie z.B. durch eine kostenlose Lungenfunktionsprüfung - die ersten Anzeichen zu erkennen, damit die notwendigen Therapiemaßnahmen vom Lungenfacharzt frühzeitig eingeleitet werden können.

Kontakt LufuMobil
Ethos gemeinnützige GmbH
Geschäftsführer
Karlheinz Blackert
Stockumer Str. 30
D-59368 Werne
Tel. +49 (0) 23 89 - 52 75 50
Nadine Hütt
www.ethos-home.com

Anfragen bezüglich des Symposiums richten Sie bitte an:
Organisationsbüro Symposium-Lunge
Jens Lingemann
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! 
Telefon: 02324 - 999 959

Sämtliche Informationen zum 9. Symposium-Lunge erhalten Sie auf den
Webseiten des Patientenkongresses


  Zeit: Samstag, den 10. September 2016
09:00 – 17:00 Uhr

  Ort: LWL-Industriemuseum
Westfälisches Landesmuseum für Industriekultur
– Henrichshütte in Hattingen –
Werksstrasse 31-33
45527 Hattingen
NRW

  Zahlen:   930 Sitzplätze
  850 Parkplätze (kostenlos)
      5 Busparkplätze (kostenlos)

Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, da es sich um eine öffentliche Veranstaltung handelt sind Reservierungen nicht möglich. Der gesamte Komplex ist behindertengerecht und barrierefrei. Die kostenlose Nachfüllung der gängigen Flüssigsauerstoff Mobilgeräte ist für die Besucher des Symposiums ganztägig gewährleistet.

Jens Lingemann
Vorsitzender COPD-Deutschland e.V.
Hattingen, 28. August 2015